Technik

Hardware

Wir benutzen eine Wetterstation des Typs WS-2300 von Heavy Weather. Diese Anlage besteht aus einem Basisteil mit LCD Bildschirm und abgesetzten Außensensoren, die wir über die 433MHz Funkverbindung angeschlossen haben.

Wetterstation

Die Außensensoren messen folgende physikalische Größen:

Zusätzlich werden in der Basisstation folgende Größen erfasst:

Weitere Leistungsmerkmale der Basisstation sind unter anderem:

Software

Über die auf dem PC installierte Software "Heavy Weather 2.0 beta" werden die aktuellen Messwerte dargestellt und die Einstellungen der Basisstation vorgenommen. Gleichzeitig werden die dort zwischengespeicherten Datensätze abgerufen und in einer Historydatei im Textformat abgelegt. Zusätzlich gibt es das Programm "Heavy Weather Publisher", mit dem die aktuellen Messwerte als Wetterbild via FTP ins Internet gestellt werden können.

Wir verwenden jedoch nicht den vorgeschlagenen Weg. Auf unserem Server, einem ZOTAC ION ITX A Series läuft unter Windows 7 ein PHP-Skript, das die aktuellen Wetterdaten alle 10 min abspeichert und auf diese Seite via FTP überträgt. Aus den abgespeicherten Daten werden zweimal am Tag die Diagramme der Historie erzeugt (pChart).